Cauchy-Forum-Nürnberg e.V. - Personen-Suche
Cauchy-Forum-Nürnberg e.V.

Interdisziplinäres Forum für Mathematik und ihre Grenzgebiete

Personen-Suche

Mathematiker und Wissenschaftler aus verwandten Gebieten / Referenten des Cauchy-Forum-Nürnberg

Prof. Dr. Günther Görz

Beschreibung

Günther Görz ist emeritierter Informatiker, der den Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg innehatte. Seit seiner Entpflichtung im Herbst 2012 leitet die AG Digital Humanities im Department Informatik. Er ist Zweitmitglied der Philosophischen Fakultät, Gastwissenschaftler am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin und kollegialer Leiter des DFG-Projekts „Wissenschaftliche Kommunikations-Infrastruktur“. Seine Forschungsschwerpunkte erstrecken sich von maschineller Sprachverarbeitung und angewandter Logik über Wissensrepräsentation und –verarbeitung bis hin zu digitalen Medien und der Dokumentation des Kulturerbes (siehe WissKI und Erlangen CRM / OWL).

Curriculum Vitae

1947Geboren in Nürnberg
1966 - 1972Studium der Mathematik, Informatik und Philosophie in Erlangen. Diplom in Mathematik
1972 - 1989Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Regionalen Rechenzentrum, Universität Erlangen-Nürnberg.
1981Visiting Assistant Professor am Neuropsychiatric Institute der UC Los Angeles, USA (Sprachverarbeitung)
1985Gastwissenschaftler am Center for the Study of Language and Information (CSLI) der Stanford University, USA
1987 - 1989Gastwissenschaftler im Forschungsprojekt LILOG der IBM, Stuttgart
1988Promotion in Informatik über Strukturanalyse natürlicher Sprache
1989 - 1991Professor für Informatik (C3) an der Universität Hamburg
1991 - 2000Zweiter Forschungsgruppenleiter der Forschungsgruppe `Wissenserwerb' am Bayerischen Forschungsinstitut für wissensbasierte Systeme (FORWISS)
1991 - 2007Projektleiter in den BMBF-Forschungsprojekten Verbmobil und EMBASSI und im Bayerischen Forschungsverbund `Situierung, Individualisierung, Personalisierung' (FORSIP)
1991 - 2012Professor für Informatik (C3) an der Universität Erlangen-Nürnberg
1995Gastwissenschaftler am IRST-ITC Trient, Italien
1999Gastwissenschaftler am International Computer Science Institute der University of California at Berkeley, USA
Seit 2000Sprecher des Forums `Neue Medien in der Lehre der FAU' und kollegialer Leiter des AK Digitale Bildarchive
Seit 2001Zweitmitglied der Philosophischen Fakultät
2004Gastwissenschaftler am Center for the Study of Language and Information (CSLI) der Stanford University, USA
2005Gastwissenschaftler an der Université de Provence Aix-Marseille
2005 - 2008Mit-Antragsteller und Betreuer im DFG-Graduiertenkolleg 516 `Kulturtransfer im europäischen Mittelalter'
2008 - 2012Kommissarische Leitung des Lehrstuhls für Künstliche Intelligenz
Seit 2009Assoziiertes Mitglied des Internationalen Kollegs für Geisteswissenschaftliche Forschung `Schicksal, Freiheit und Prognose. Bewältigungsstrategien in Ostasien und Europa'.
Seit 2010Gastwissenschaftler am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin
Seit 2014Mitglied der Simon Marius Gesellschaft (SiMaG)

Vorträge bei uns

24.10.2012 19:00 - 20:30 UhrDer Behaim-Globus und seine aktuelle BearbeitungDie Vermessung der Welt
09.10.2007 19:00 - 20:30 UhrEine Enzyklopädie in Erdkugelform – Das Kartenbild des Behaim-Globus’ und seine digitale ErschließungMartin Behaim und die Erkenntnisse seiner Zeit
05.12.2002 19:00 - 20:30 UhrCharles Babbage und die Programmsteuerung bei RechenmaschinenLeitfossilien der Logik und Informatik: Vom Abakus zum Quantencomputer I
06.12.2001 19:00 - 20:30 UhrAl-Khwarizmi und der Begriff des AlgorithmusLeitfossilien mathematischen Denkens

Zurück

Letzte Aktualisierung: 15.05.2016, 16:49:02