Cauchy-Forum-Nürnberg e.V. - Personen-Suche
Cauchy-Forum-Nürnberg e.V.

Interdisziplinäres Forum für Mathematik und ihre Grenzgebiete

Personen-Suche

Mathematiker und Wissenschaftler aus verwandten Gebieten / Referenten des Cauchy-Forum-Nürnberg

Prof. Dr. Andreas Kühne

Beschreibung

Andreas Kühne lehrt an der Ludwig-Maximilians-Universität München Geschichte der Naturwissenschaften sowie an der Akademie der Bildenden Künste München in der Abteilung Kunstpädagogik. Er leitete das DFG-Projekts „Untersuchungen zur Weiterführung des Verzeichnisses der im deutschen Sprachbereich erschienenen Drucke des 16. Jahrhunderts" (VD 16) und ist Mitarbeiter an der deutschen „Nicolaus-Copernicus-Gesamtausgabe".

Curriculum Vitae

1952Geboren in Halle/Saale
1971 - 1981Studium der Information/Dokumentation, Wissenschaftsgeschichte und Kunstgeschichte an TH Imenau/Thür. und Martin-Luther-Universität Halle/Saale
1981Promotion zum Dr.-Ing. an der TU Ilmenau
Seit 1987Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Naturwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
1990 - 1991Leitung des DFG-Projekts „Untersuchungen zur Weiterführung des Verzeichnisses der im deutschen Sprachbereich erschienenen Drucke des 16. Jahrhunderts" (VD 16)
Seit 1991Lehrauftrag an der Universität München für „Geschichte der Naturwissenschaften“
Seit 1991Mitarbeiter an der deutschen „Nicolaus-Copernicus-Gesamtausgabe“
2000Habilitation für „Geschichte der Naturwissenschaften“, Thema der Habilitationsschrift „Die deutschen Perspektivtheoretiker des 16. Jahrhunderts“
2001Ernennung zum Honorarprofessor an der Akademie der Bildenden Künste in München
2003Gemeinsam mit Bernhard Fritscher Konzept und Organisation des Internationalen Symposiums „Astronomy as a Model for the Sciences in Early Modern Times", LMU München
2008Ernennung zum apl. Prof. der Ludwig-Maximilians-Universität München
2012Senior Saxl Fellowship am „Warburg Institute", London
Seit 2013Rezensionsredakteur für Astronomie, Physik, Mathematik und allgemeine Naturwissenschaften der Zeitschrift „Sudhoffs Archiv”
Seit 2013Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Museum München
2014Wahl zum ordentlichen Mitglied der „Bayerischen Akademie der Schönen Künste“

Vorträge bei uns

26.09.2008 11:20 - 12:00 UhrDie Rezeption von Dürers Geometrie und Kunsttheorie in der Literatur des 16. JahrhundertsDer berechnende Dürer
02.04.2005 14:20 - 14:40 UhrWenzel Jamnitzer (1563-1618)Astronomie in Nürnberg

Zurück

Letzte Aktualisierung: 15.11.2017, 11:43:59