Cauchy-Forum-Nürnberg e.V. - Aktuelles
Cauchy-Forum-Nürnberg e.V.

Interdisziplinäres Forum für Mathematik und ihre Grenzgebiete

Aktuelles

Aktuelle Termine

GestHirne über Franken

Christoph Clavius – pädagogischer Reformer und Propagandist des Gregorianischen Kalenders

Als der Bamberger Jesuit Christoph Clavius am 6. Februar 1612 starb, war er in ganz Europa als der leitende Mathematiker und Astronom seiner Zeit angesehen und dies zu einer Zeit als Johannes Kepler und Galileo Galilei, ein Verehrer von Clavius, ihre größten Leistungen erbracht haben. Heute sind beide – Kepler und Galilei – Giganten der Wissenschaftsgeschichte während Clavius fast komplett vergessen ist. Wenn sein Name doch bekannt ist, dann nur in Verbindung mit der Kalenderreform von 1582.
Der Vortrag erläutert Clavius’ Leben und Werk und erklärt, warum er so hoch angesehen war und auch warum er in Vergessenheit geraten ist. Auch seine oft missverstandene Rolle in der gregorianischen Kalenderreform wird hier ausführlich erklärt.

Referenten:Thony Christie, Erlangen
Ort:Nicolaus-Copernicus-Planetarium
Am Plärrer 41, Nürnberg
Zeit:12.11.2014 19:00 - 20:30 Uhr

Zurück

Letzte Aktualisierung: 15.08.2017, 17:25:18